Service

Als Patient in unserer Praxis bieten wir Ihnen zusätzlich:

    • separate Beratungstermine vor den Operationen
    • spezielle Implantatsprechstunde (Dauer ca. 45 Minuten)

Um Ihre Wartezeit zu verringern und unser Bestreben der Termingenauigkeit einhalten zu können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, unseren Anamnesebogen und die Aufklärung zur zahnärztlichen Lokalanästhesie bequem schon vor Ihrem Besuch zu lesen und auszufüllen.

Bitte bringen Sie beide Bögen unterschrieben zum Termin mit und geben Sie diese an der Anmeldung ab.

Zu den Beratungsterminen sollten nach Möglichkeit auch vorhandene Röntgenaufnahmen von den überweisenden Zahnärzten mitgebracht werden, um eine unnötige Strahlenbelastung zu vermeiden.

Sollten Sie über eine Medikamentenliste verfügen, so bringen Sie diese bitte auch zu Ihrem Termin in unserer Praxis mit.

Danke – Ihr Team der Praxis Dr. med. Norbert Haßfurther

 

Hinweise

Bitte beachten Sie nach einer Operation die folgenden Hinweise, um den Wundbereich in Ruhe abheilen zu lassen:

    • Lassen Sie sich von einer Begleitung nach Hause fahren.
    • Beißen Sie nach Bedarf noch etwa eine Stunde auf den Tupfer.
    • Essen und trinken Sie erst, wenn die Betäubung nachgelassen hat.
    • Meiden Sie Kaffee, Tee und Alkohol mind. zwei Tage nach der OP.
    • Verzichten Sie nach einer Implantation mind. acht Tage lang auf das Rauchen.
    • Meiden Sie körperliche Anstrengungen, auch Sonnenbäder und Sauna.
    • Meiden Sie Wärme im Wundgebiet. Stattdessen während der ersten drei Tage so oft wie möglich kühlen (15 Minuten kühlen – 15 Minuten Pause).
    • Betreiben Sie Zahnpflege nur vorsichtig und spülen Sie am ersten Tag Ihren Mund lediglich aus.
    • Lagern Sie beim Schlafen Ihren Kopf höher als sonst.
    • Bevorzugen Sie während der ersten Tage möglichst weiche Nahrung

Sollte es zu Nachblutungen kommen:

    • Setzen Sie sich, statt sich hinzulegen.
    • Beißen Sie nach Bedarf noch etwa eine Stunde auf den Tupfer.
    • Beißen Sie auf eine Mullbinde, einen Tupfer oder auf ein angefeuchtetes Taschentuch, bis die Blutung nachlässt. Sollte dies nach einer Stunde noch nicht der Fall sein, rufen Sie uns bitte unter der Telefonnummer +49 (0)641 98 21 90 an.

Sollten Schmerzen auftreten

    • Während der ersten zwei Tage nach der OP können Schmerztabletten eingenommen werden (möglichst nur Paracetamol), jedoch nicht mehr als drei Stück über den Tag verteilt.
    • Wenn Schmerzen, Schwellung, Wärmegefühl oder Pochen nach einer bereits eingetretenen Besserung erneut auftreten, bitte sofort melden!

Wir wünschen Ihnen eine schnelle Genesung!